Was ist die virtuelle Telefonanlage von MANGE OFFICE?

Die virtuelle Telefonanlage von MANGO OFFICE ist für kleine und mittelgroße Unternehmen konzipiert. Folgende Bestandteile sind darin integriert:

  • Telefonnummern für die Kommunikation mit Kunden und Kollegen
  • Cloud-PBX zur Weiterleitung und Umschaltung der Anrufe gemäß den vorgegebenen Regeln
  • zusätzliche telefonische Funktionen
  • Telekommunikationsservices, um ausgehende Anrufe tätigen zu können

MANGO OFFICE ist eine Cloud-Telefonanlage

Die Cloud-Telefonanlage wird über einen webbasierten Zugang in einem persönlichen Bereich verwaltet.

Die von MANGO OFFICE zur Verfügung gestellten Telefonnummern sind weder an keine bestimmte Kommunikationsleitung noch kein bestimmtes Mobiltelefon (SIM-Karte) gebunden
Die Anrufverarbeitung und andere Telefonservices werden durch die Applikationen auf den Servern von MANGO OFFICE ausgeführt
Inhaber der traditionellen Telefonanlagen… Benutzer der softwarebasierten Telefonanlagen… Benutzer der virtuellen Telefonanlage von MANGO OFFICE…
 
investieren in Erwerb und Installation der Telefonanlage investieren in Server, Installation und Einstellungen zahlen eine kleine monatliche Gebühr
binden sich an den Anbieter der Telekommunikationsleistungen und Telefonnummern binden sich an den Anbieter der Telekommunikationsleistungen und Telefonnummern sparen den Aufwand für Installation und Einrichtung, da bereits alles aktiviert ist
investieren in die Wartung der Telefonanlage wenden wesentliche Ressourcen für die Wartung der Telefonanlage auf konzentrieren sich auf ihre Hauptgeschäftstätigkeit, da alle Servicefragen von MANGO OFFICE kostenfrei geklärt werden
planen, welche Telefonie das Unternehmen nach zwei bis drei Jahren benötigen wird, um die Investitionen zu sichern benötigen keine langfristige Planung, da die PBX immer an die Geschäftsbedürfnisse angepasst werden kann. Aber Skalierung und Serviceerweiterung erfordern Zeit, Geld und qualifiziertes Personal können flexibel agieren, da die Cloud-PBX perfekt skalierbar ist
verlieren Investitionen bei Einschränkung der Geschäftstätigkeit verlieren Investitionen, aber in geringerem Maßstab als bei traditionellen PBX können die nicht benötigte Dienstleistungen, Erweiterungen und Telefone deaktivieren, deshalb haben keinen Investitionsverlust
haben zusätzlichen Aufwand, um Zweigstellen und externe Mitarbeiter anzuschließen haben zusätzlichen Aufwand, um Zweigstellen und externe Mitarbeiter anzuschließen haben keinen zusätzlichen Aufwand, weil externe Mitarbeiter automatisch das komplette Servicepaket bekommen
benötigen zusätzliche Anschaffungen, falls zusätzliche Serviceleistungen notwendig sind, es entsteht das Problem der Integration mit der Telefonanlage benötigen qualifizierte Spezialisten und Zeit, um zusätzliche Serviceleistungen zu aktivieren brauchen keinen Spezialisten, weil zusätzliche Serviceleistungen mit einem Mausklick im persönlichen Bereich aktiviert und deaktiviert werden können
müssen wegen nicht ausreichender Funktionalitäten der Telefonanlage Einbußen in der Produktivität verzeichnen stehen vor der Wahl, Produktivität einzubüßen oder Geld für qualifizierte Spezialisten auszugeben, weil Konfiguration der Telefonanlage anspruchsvoll ist nutzen zusätzliche Funktionen der virtuellen Telefonanlage, um den Vertrieb zu verbessern und die Produktivität zu steigern
müssen die Arbeit in Notfallsituationen – bei Stromausfällen, beim Fehlen von wichtigen Mitarbeitern im Büro, bei Umzügen etc. – unterbrechen müssen die Arbeit in Notfallsituationen – bei Stromausfällen, beim Fehlen von wichtigen Mitarbeitern im Büro, bei Umzügen etc. – unterbrechen unterbrechen ihre Arbeit auch in Notfallsituationen nicht; Notfälle im Büro werden gemäß den Einstellungen aufgefangen, entweder automatisch oder durch Umschalten zu einem alternativen Anrufbearbeitungsszenario.
stehen vor komplexen Problemen bei der Integration der Telekommunikation in die Geschäftstätigkeit stehen vor anspruchsvollen Problemen bei der Integration der Telekommunikation in die Geschäftstätigkeit integrieren die Telefonie in die Geschäftsprozesse und –regeln

Der Start ist so einfach wie 1-2-3

  • Abonnieren Sie Ihre Dienstleistungen und wählen Sie Ihre neuen Telefonnummern für Ihr Geschäft aus.

    Sie brauchen dafür etwa 15 Minuten. An eine Telefonanlage kann eine beliebige Anzahl mehrkanaliger lokaler Nummern, 0800-Nummern und auch internationaler Rufnummern angeschlossen werden. Wenn Sie Ihre alte Nummer nicht wechseln möchten, können Sie diese kostenfrei portieren und in MANGO OFFICE aktivieren.

  • Konfigurieren Sie die Anlage über die Weboberfläche, mit der Sie Zugang zu Ihrem persönlichen Bereich haben.

    Das kann in 5 Minuten erledigt sein. Wenn Sie lediglich eine Verbindung zu den Kunden und zwischen den Mitarbeitern des Unternehmens brauchen, beansprucht die Konfiguration zwischen 5 und 20 Minuten. Nur wenn Sie die erweiterten Funktionalitäten der virtuellen Telefonanlage von MANGO OFFICE nutzen möchten, um den Vertrieb sowie den Kundenservice zu verbessern und die Produktivität zu steigern, erfordert die Konfiguration des Systems etwas mehr Zeit. Doch in jedem Falle brauchen Sie sich nicht mit technischen Parametern zu befassen und können ohne Hilfe eines Spezialisten auskommen.

  • Wählen Sie die Telefone aus, die Sie benutzen möchten.

    Sie können IP-Telefone in unserem Onlineshop erwerben, die an das Internet angeschlossen werden müssen. Sie können auch Apps für PC und Smartphone nutzen. Oder Sie verwenden ein gewöhnliches Telefon, das an das Festnetz oder das Internet per VoIP angeschlossen ist. Und auch Ihr geliebtes Mobiltelefon kann mit der virtuellen Telefonanlage von MANGO OFFICE zusammenarbeiten.

Das war’s! Sie können jetzt mit der Arbeit beginnen, Anrufe tätigen und entgegennehmen.

So bearbeitet MANGO OFFICE eingehende Anrufe

  • Ein anrufender Kunde wird mit einer konfigurierbaren Begrüßung empfangen
  • Ein mehrstufiges Sprachmenü (IVR) teilt dem Anrufer die notwendigen Informationen mit und klärt das Ziel des Anrufs
  • Die Telefonanlage kann Anrufe anhand von zahlreichen Regeln unter den Teammitgliedern verteilen, je nach den geschäftlichen Vorgaben der Kundenbetreuung
  • Die virtuelle Telefonanlage leitet den Anruf an den entsprechenden Mitarbeiter, eine Gruppe oder eine Sprachansage weiter. Die Entscheidung, an wen der Anruf weitergeleitet wird, ist abhängig vom Ziel des Anrufs, von der Tageszeit, dem anrufenden Kunden, der Anrufhistorie dieses Kunden, der Erreichbarkeit der Mitarbeiter und anderen Parametern
  • Wird der Anruf an einen Mitarbeiter weitergeleitet, werden seine Telefonnummern der Reihe nach gemäß den vorgegebenen Regeln angerufen
  • Falls alle Mitarbeiter beschäftigt sind, wird der Anruf in die Warteschleife gestellt und der Anrufer wird über die voraussichtliche Wartezeit informiert

Wie das funktionliert

Mitarbeiter im Büro
Kunde
Außendienstmitarbeiter
Telefonnetz, Internet
MANGO OFFICE

So werden mithilfe der virtuellen Telefonanlage ausgehende Anrufe getätigt

So werden mithilfe der virtuellen Telefonanlage ausgehende Anrufe getätigt

Um mithilfe der virtuellen Telefonanalage ausgehende Anrufe tätigen zu können, brauchen Sie ein Gerät, das über das Internet an MANGO OFFICE angeschlossen ist.

Dafür haben Sie verschiedene Varianten, die Sie nutzen können:

  • IP-Telefongeräte
  • Anwendung für PC oder Smartphone (Softphone)
  • gewöhnliches Telefongerät, das über einen VoIP-Adapter an das Internet angeschlossen ist

Ihr Gesprächspartner wird Ihre virtuelle Nummer oder Ihre Durchwahl sehen, wenn Sie einen Kollegen anrufen.

Wir empfehlen Ihnen, IP-Telefongeräte zu erwerben, die in unserem Onlineshop angeboten werden. Diese Telefongeräte wurden auf Erfüllung der SIP-Telefoniestandards und Kompatibilität mit den Diensten von MANGO OFFICE geprüft. Sie können aber auch andere Telefongeräte benutzen, falls Sie sicher sind, dass diese den Standards entsprechen.

Flexibles Dienstleistungsmanagement

Sie können MANGO OFFICE in Ihrem persönlichen Bereich über eine benutzerfreundliche webbasierte Oberfläche konfigurieren. Hier finden Sie einfache Steuerelemente wie Auswahlfelder, Aufklappmenüs und Textfelder. Dafür benötigen Sie keine technischen Kenntnisse.

Sie können die Cloud-Telefonanlage weltweit ohne technisches Personal oder externe Dienstleister verwalten. Falls Sie Fragen haben, wird Ihnen unser kostenfreier technischer Kundendienst gern helfen.

Außerdem können Sie im persönlichen Bereich Berichte und Auswertungen einsehen, Aufzeichnungen von Telefongesprächen oder Sprachnachrichten suchen und anhören.

Wodurch unterscheidet sich MANGO OFFICE von ähnlichen Angeboten?

Wodurch unterscheidet sich MANGO OFFICE von ähnlichen Angeboten?

Die Basisfunktionen der Telefonanlagen unterscheiden sich bei den besten Cloud-Telefonanlagen kaum. Aber jeder Dienstleistungsanbieter hat eigene Vorstellungen über die Rolle der Telefonanlage in der Geschäftswelt des Kunden und entwickelt entsprechende Zusatzfunktionen.

Der Hauptzweck von MANGO OFFICE ist es, Sie beim erfolgreichen Vertrieb, beim Kundenservice und bei der Steigerung der Produktivität zu unterstützen. Deshalb haben wir in der virtuellen Telefonanlage eine Reihe von Funktionen vorgesehen, die man in der Regel nur in teuren und komplizierten Lösungen wie Callcentern finden kann. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Anrufwarteschleifen mit automatischer Information über die Wartezeit auf die Antwort des Operators
  • Zahlreiche Szenarien der Anrufverteilung zwischen den Teammitgliedern
  • Analysen und Berichte über alle Anrufe, die Arbeitsproduktivität und das Niveau des Kundenservice
  • Anrufverfolgung und Berichte über die Effizienz von Werbeaktionen
  • sich automatisch öffnende Anrufkarte mit Informationen über den anrufenden Kunden
  • Sortierung der Anrufe nach Themen
  • Click-to-call- und Callback-Widgets zur Kommunikation mit den Besuchern der Website