Weiße Liste

ermöglicht es Ihnen, nur die Anrufe von einem vordefinierten engen Anruferkreis freizugeben.

  • Sobald die Rufnummer des externen Anrufers identifiziert und als eine auf der weißen Liste stehende Nummer erkannt wird, wird der Anruf entsprechend den jeweiligen Einstellungen des Sprachmenüs (IVR) sowie dem vorgegebenen Anrufverteilungsalgorithmus bedient.
  • Steht die Rufnummer des Anrufers nicht auf der weißen Liste, beendet das System den Anruf automatisch, wobei der Anrufer ein Besetztzeichen hört.
  • Konnte das System die Rufnummer nicht identifizieren, beendet das System den Anruf oder behandelt diesen nach den vorgegebenen Einstellungen im persönlichen Mitgliederbereich.
  • Sie können die Anrufer aus der weißen Liste auch auf eine besondere Art und Weise bearbeiten, wobei die Anrufer, die nicht auf der weißen Liste stehen, nicht blockiert werden. In diesem Fall sollten Sie anstatt der weißen Liste die rufnummerbasierte Weiterleitung benutzen.

Schwarze Liste

ermöglicht es Ihnen, unerwünschte Anrufer zu blockieren.

  • Sobald die Rufnummer des externen Anrufers identifiziert und als die Nummer aus der schwarzen Liste steht, erkannt wird, beendet das System den Anruf automatisch, wobei der Anrufer ein Besetztzeichen hört.
  • Steht die Rufnummer des Anrufers nicht auf der schwarzen Liste, wird der Anruf entsprechend den jeweiligen Einstellungen des Sprachmenüs (IVR) sowie dem vorgegebenen Anrufverteilungsalgorithmus bedient.
  • Konnte das System die Rufnummer nicht identifizieren, beendet das System den Anruf oder behandelt diesen nach den vorgegebenen Einstellungen im persönlichen Mitgliederbereich.
  • Sie können auch einstellen, dass die Anrufe der auf der schwarzen Liste stehenden Anrufer nicht abgewiesen werden. Die Anrufer haben dann die Möglichkeit, eine Sprachnachricht zu hinterlassen oder werden mit einem bestimmten Mitarbeiter verbunden. In diesem Fall wird die rufnummerbasierte Weiterleitung anstatt der schwarzen Liste verwendet.

Features der schwarzen und weißen Liste von MANGO OFFICE

Features der schwarzen und weißen Liste von MANGO OFFICE
  • Blockieren von Anrufen aus bestimmten geografischen Regionen
  • Erlauben von Anrufen nur aus bestimmten geografischen Regionen
  • Blockieren beziehungsweise Erlauben nicht nur von herkömmlichen Rufnummern, sondern auch von SIP-Adressen
  • Maske zum Festlegen eines schwarzen beziehungsweise weißen Rufnummernbereiches
  • Hinzufügen eines Kommentars zu jeder Sperrregel
  • Protokollierung sämtlicher Handlungen zur Änderung der bestehenden Rufnummernlisten

Listen einrichten und nutzen

Schwarze sowie weiße Rufnummernlisten gehören zu den anwenderspezifischen Bearbeitungsregeln.

Die Einrichtung wird daher in dem persönlichen Mitgliederbereich Ihrer Cloud-Telefonanlage vorgenommen.


Haben Sie Fragen? Gern beraten wir Sie telefonisch unter 030-25 555 366 355